Kinder stark machen

Ein Selbstbehauptungstraining für Kinder in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Erste Zertifikate am 11.06.2021

Die ersten von der Sophienpflege ausgebildeten „Mulitplikator*innen von Kinder Stark Machen" erhielten unter Beteiligung der Fachreferentin Monika Memmel, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. Abteilung Kinder, Jugend und Familie, ihre Zertifikate.

Was und für wen ist „Kinder stark machen"?

„Kinder stark machen" ist ein Selbstbehauptungstraining in fünf aufeinander aufbauenden Modulen für Kinder in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen: Die Kinder lernen schlechte Geheimnisse von guten zu unterscheiden. Dem Training geht ein Elterninformationsabend voraus.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht für Deutschland von einer Million betroffener Mädchen und Jungen aus, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder erleben. Das sind pro Schulklasse ein bis zwei betroffene Kinder!

Die Kinder erlernen im Projekt Handlungsstrategien, die sie vor einem möglichen Missbrauch schützen. Das Training vermittelt diese Handlungsstrategien angstfrei und auf spielerische Art, ohne dabei den kindlichen Forschungsdrang zu hemmen.

Die finanzielle Unterstützung durch die Stiftung Präventive Jugendhilfe soll mithelfen, dass das Training noch wesentlich größere Kreise ziehen kann, weit über den Landkreis hinaus: Es wird ein Curriculum entwickelt, um weitere Trainer für den Kindergarten-Kurs zu schulen. 

WAS IST DAS ZIEL ?

Die Kinder erlernen Handlungsstrategien, die sie vor einem möglichen Missbrauch schützen. Das Training vermittelt diese Handlungsstrategien angstfrei und auf spielerische Art, ohne dabei den kindlichen Forschungsdrang zu hemmen.

WIE UND WO FINDET »KINDER STARK MACHEN« STATT?

Das Training findet in Gruppen von bis zu 14 Kindern statt und ist als kompakte Projektphase in den Alltag der Kindertageseinrichtungen oder der Schule integriert. Zur Durchführung kommt eine qualifizierte pädagogische Fachkraft der Sophienpflege in die Einrichtung. Begleitet wird das Training auch von einer Erzieher*in oder Lehrkraft als vertrauter Bezugsperson. Die Eltern sind über einen Elternabend, mit Infobriefen und über die Hausaufgaben ihrer Kinder zu jeder Einheit in das Training eingebunden.

Homepage der Sophienpflege

www.sophienpflege.de

Aktionstag in Tübingen

Tübinger Aktionstag

Das Schwäbische Tagblatt informierte zum Tübinger Aktionstag der Sophienpflege anlässlich des sechsten "Europäischen Tages zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexueller Gewalt" am 18.11.2021

Flyer - Kinder stark machen

Ein Selbstbehauptungs-training für Kinder in Kindertageseinrich-tungen und Grundschulen

»Kinder stark machen« wurde von qualifizierten pädagogischen Fachkräften der Sophienpflege in enger Kooperation mit dem Referat Prävention des Polizeipräsidiums Reutlingen und Leitungen von Kindertageseinrichtungen entwickelt

Pressebericht Südwestpresse vom 07.10.2021

Die Südwestpresse berichtete am 07.2021 ausführlich über das Projekt.

Fünf Module

Kontakt

Sophienpflege Tübingen
Bereichsleitung
Martin Weis
Hägnach 3
72074 Tübingen
Tel. 07071/883160
Email: martin.weis@
sophienpflege.de